Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Mit dieser Datenschutzerklärung klärt Sie die Privilegierte HauptschützenGesellschaft Nürnberg * Gegr. 1429 (HSG) über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unserem Onlineangebot und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen auf.

Die Nutzung unseres Angebots, insb. der Webseite, ist zumeist ohne eine Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Dienste können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, o.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter.

Es gelten die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Telemediengesetzes (TMG).

Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

Benennung des Verantwortlichen:

Datenschutzrechtlich verantwortlich ist:

Privilegierte Hauptschützen-Gesellschaft Nürnberg * Gegr. 1429
Werner Altmann (1. Schützenmeister)
Günthersbühler Straße 145
90491 Nürnberg
Tel.: (09129) 287610

Der Verantwortliche entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten etc.).

Datenschutzbeauftragter

Es wurde kein Datenschutzbeauftragter bestellt. Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)
Prof. Dr. Thomas Petri
Wagmüllerstraße 18
80538 München
poststelle@datenschutz-bayern.de
https://www.datenschutz-bayern.de

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail, z.B. an hsg-nuernberg@t-online.de Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Widerruf Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung. Sie können sich ferner bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.

Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Serverdaten/Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website aus technischen Gründen automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt (sogenannte Serverlogdateien). Dies sind:

• Browsertyp und Browserversion • Verwendetes Betriebssystem • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL) • Webseite, die Sie besuchen • Hostname des zugreifenden Rechners • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs • Ihre Internet Protokoll Adresse (IP-Adresse)

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. Nummer 1 Buchstabe b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Bei der Kontaktaufnahme per Kontaktformular werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, per E-Mail übertragen. Wir nutzen dafür den Mailservice Formspree (https://formspree.io/), welcher den Service der Mailgun, Inc. (Mailgun, Inc. Attn: Privacy Officer 620 Folsom St, Ste 100 San Francisco, CA 94107) verwendet. Weitere Informationen zur Speicherung von Daten, insbesondere zur Safe Harbour Zertifizierung (https://safeharbor.export.gov/companyinfo.aspx?id=26607), finden Sie auf http://www.mailgun.com/privacy.

Erbringung satzungsmäßiger Leistungen

Zur Erfüllung der satzungsmäßigen Verbandszwecke und Serviceleistungen erheben und verarbeiten wir gem. Art. 6 Abs. Nummer 1 Buchstabe b DSGVO

• Bestandsdaten, wie Namen, Geburtsdaten, Vereinsdaten, • Kontaktdaten, wie Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, • Mitgliedschaftsdaten, wie Beitritt, Austritt, Mitgliedsverein, Ausschluss, • Waffenrechtliche Daten wie Erlaubnisse und Erlaubnisvoraussetzungen, • Vertragsdaten, in Anspruch genommene Leistungen, Zahlungsinformationen, • Ergebnislisten, Platzierungen, Wettbewerbserfolge.

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Fristen bzw. nach Zweckerreichung unter Berücksichtigung der waffenrechtlichen Vorgaben und Erfordernisse, sowie der Nachvollziehbarkeit von Mitgliederbewegungen.

Veröffentlichte Daten

Auf der Internetseite oder im Schützenhaus werden folgende Daten von Funktionsträgern, ehrenamtlichen Mitarbeitern, Mitgliedern der Gesellschaft und Teilnehmern von sportlichen Wettbewerben veröffentlicht:

• Bestandsdaten, wie Namen, Geburtsdaten, Vereinsdaten • Kontaktdaten, wie Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern • Inhaltsdaten, wie Texteingaben, Fotografien, Videos • Ergebnislisten, Platzierungen, Wettbewerbserfolge Dies erfolgt zu folgenden Zwecken: • Außendarstellung der Gesellschaft • Gesellschaftssinterne Kommunikation • Erfüllung des Onlineangebots der HSG • Information über Wettkampfergebnisse • Information über Erfolge der HSG

Speicherdauer von Ergebnislisten und Erfolgen

Ergebnislisten werden für die Dauer von 3 Jahren gespeichert, denn bei der Beantragung von Bedürfnisbescheinigungen sind Nachweise über die Teilnahme an Meisterschaften im aktuellen und in den vorangegangen 2 Sportjahren beizulegen. Die Speicherung erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. Nummer 1 Buchstabe a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit bereits erfolgter Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. Nummer 1 Buchstabe b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2018